Kramer KL 11

Die Erfolgsgeschichte des kleinsten Kramers:

Der KL 11 wurde bei Kramer ab März 1953 bis Oktober 1956 gebaut.Insgesamt liefen 6312 Stück vom Band in Gutmadingen und Überlingen.

Es wurde ein Deutz F1L612 mit 11 PS (bei 2100 U/ min) und ein ZF Gettiebe A-5 (Getriebe und Hinterachse) verbaut.

Das ZF- Triebwerk verfügt über eine Einzelradbremse um das Lenken zu unterstützen. Weiterhin kann aber auch durch den Hauptfußhebel das gesamte Triebwerk gleichmäßig gebremst werden.

Der KL11 war der erste Schlepper von Kramer der mit einen luftgekühlten Dieselmotor gebaut wurde. Der Traktor war das meist verkaufte Modell von Kramer.

Hier findet man meine beiden kleinsten Kramer.
Die Kramer KL 11.


Kramer KL 11 (der Erste)

Kramer KL 11 (der Zweite)